Abschlussreise der 5BHW nach Prag

K1024_IMG_8428

Da ja bekanntlich doppelte Erinnerungen besser halten, haben wir uns in diesem Jahr entschlossen, nicht nur eine, sondern gleich zwei Abschlussreisen zu absolvieren. Die zweite und richtige Abschlussreise führte uns, die 5BHW, von 3. bis 6. April 2022 nach Tschechien. Den ersten Halt machten wir in Krumau, wo wir die wunderschöne Altstadt und das eindrucksvolle Schloss bestaunen konnten. Im Anschluss an die Besichtigung ging es weiter nach Prag, wo wir den Abend auf unterschiedliche Art und Weise ausklingen ließen.

Der zweite Tag startete mit einer weiteren Stadtführung, bei der wir das Herzstück von Prag näher kennenlernen durften. Es war erstaunlich, welch vielseitiges Sightseeing-Angebot die Prager Altstadt zu bieten hatte. Nach der Beendigung unserer Stadtführung stand eine Bootsfahrt auf der Moldau an, bei der wir ein leckeres Mittagessen genießen konnten. Die Freizeitgestaltung des Nachmittags wurde uns selbst überlassen und jeder konnte seinen Interessen nachgehen.

Am Dienstag hatten wir die Möglichkeit, am Vormittag zwischen einer Besichtigung der Prager Burg und der Theresienstadt zu wählen. Die Führungen waren sehr spannend und boten einem die Möglichkeit, mehr über den historischen Hintergrund der beiden Sehenswürdigkeiten zu erfahren. Der Nachmittag wurde an diesem Tag sportlich gestaltet – mit der ein oder anderen Partie Lasertag.

An unserem letzten Tag führte uns die Reise nach Budweis, wo wir die bekannte Bierbrauerei besichtigen durften. Unser Ausflug nach Prag war ein würdiger Abschluss für die letzten fünf Jahre, bei dem wir viel Spaß hatten und schöne Erinnerungen schaffen konnten. Ein großer Dank geht auch an Frau Prof. Gunzer und Frau Prof. Hebenstreit, die uns auf dieser Reise begleitet haben.

Daniela Wieser

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.