Ausgezeichnetes HLW-Projekt 2020 + Grußbotschaft von LH Peter Kaiser

LH Peter KAISER Grußbotschaft

Hier der LINK zur Grußbotschaft des Landeshauptmanns .

Hier der LINK zu unserem PROJEKTVIDEO

Das Erasmus+-Projekt der HLW St. Veit „GLOBETROTTERS TAILORING THEIR UNIQUE SELLING POINT“ wurde von der internationalen Jury des „Erasmus+ Awards 2020“ als eines von drei ausgezeichneten Projekten im Bereich Berufsbildung ausgewählt.

Das Erasmus+ Projekt wurde durchgeführt, um das EU-Bewusstsein in der Generation Z zu schärfen, damit sie in der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Diskussion den Mehrwert erkennen, in der europäischen Union friedlich leben, arbeiten, gestalten und wirken zu können. Durch den Auslandsaufenthalt wurden die SchülerInnen auf das Berufsleben in internationalen Unternehmen im In- und Ausland vorbereitet. Als berufsbildende Schule ist es uns aber auch besonders wichtig, dem Zeitgeist entsprechende Tools, die heute zur Verfügung stehen, auch zu nutzen. Die Internationalisierungsstrategie ist für uns als Schule im speziellen Fokus, denn die wirtschaftliche, sprachliche und gastronomische Ausbildung an der Schule wird durch die Auslandsaufenthalte, mit einem Blick über den Tellerrand hinaus, bestmöglich kombiniert. Es war uns in diesem Projekt auch besonders wichtig, dass Schüler*innen aus der dreijährigen Fachschule die Chance bekommen, Auslandserfahrungen zu sammeln und somit ihr Selbstbewusstsein, ihren Selbstwert, ihr Auftreten und ihre beruflichen und sprachlichen Kompetenzen zu fördern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.