„Die Natur braucht den Menschen nicht, aber der Mensch braucht die Natur“ …

IMG_9968

… das ist nur eine von vielen Kernaussagen, mit der uns der Vortrag „überLeben“ (eine Kooperation von: die Multivision, Blühendes Österreich und Global 2000) durch beeindruckende Bilder, Videosequenzen, Diskussionen und beinharten Fakten, zu denken gab. Das Netzwerk Leben braucht Vielfalt in der Natur und wir sind ein entscheidender Baustein des Großökosystems Erde, ein Faktor, der viel Negatives, aber auch sehr viel Positives bewirken kann.
Die Erhaltung von so vielen Tier- und Pflanzenarten wie möglich, die Reinhaltung von Flüssen, Seen und Meeren, Müllvermeidung bzw. Müllreduktion, grundlegende Ernährungsumstellung oder das Überdenken unseres Konsumverhaltens sind nur einige Punkte, die wir in Richtung eines planetenfreundlichen Lebens setzen können.
Die enorme Bedeutung von Bienen, Schmetterlingen, blühenden Wiesen und Bäumen wurde uns eindrücklich vor Augen geführt. Einfache, aber bedeutsame Schritte von uns Menschen können bereits nachhaltig einem 6. Massenaussterben entgegenwirken … Beispiele dafür werden uns vielleicht bald einige Schüler mit viel Engagement und Begeisterung für die Natur liefern … wir sind gespannt 😉!

Mag. Lisa Rainer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.