„Health 4 U“ Projekttreffen in Finnland

IMG-20190327-WA0024

Was macht man, wenn man Herbert Grönemeyer am Flughafen trifft? Genau! Man bittet zuerst um ein gemeinsames Selfie und erzählt dann von der Finnlandreise, von der man gerade nach Hause fliegt! Und zu erzählen hatten wir viel, denn unser Treffen in der finnischen Partnerschule in Muurame von 24.-29. März war einmalig!
Wir, das sind Christina Fabbro, Doris Maier, Celine Muhr, Magdalena Polzer, Verena Tscharre, Michelle Unterweger (alle 3chw), Angelika Hebenstreit und Lisa Rainer. Wir hatten die Chance im Rahmen unserer Erasmus+ Schulpartnerschaft „Health 4 U“ nach Muurame zu reisen. Unsere Partnerschule hat ein interessantes und vielseitiges Programm zusammengestellt, das uns begeistert hat.
Die Auswertung und Analyse der H4U-Umfrage bildeten einen Schwerpunkt. Endlich konnten wir alle Ergebnisse vergleichen und besprechen. Einige Resultate haben uns gefreut, andere eher schockiert.
Finnland ist das glücklichste Land der Welt. Wie machen sie das? Der finnische Schulalltag mit gratis Mittagessen und einem eigenen Schulfach für Gesundheit geben ein paar Hinweise.
Unsere Gastgeber haben sich sehr bemüht, uns ein bisschen finnisches Lebensgefühl zu vermitteln. Dazu gehörten Sightseeing in Jyväskylä und Muurame, Tanzen, Eisfischen, Kochen, Sport und ganz viele Gespräche und ein paar echte Herausforderungen…
Die nächsten Jahre werden wir bestimmt nicht mehr so schnell krank, da unser Immunsystem durch „ice dipping“ und die Sauna gestärkt wurde.“ (Christina)
„Beim Finnland-Quiz konnten wir nicht nur mit unserem Wissen überzeugen, sondern auch mit unseren Essfähigkeiten.“ (Doris)
Wie geht es weiter? Die Ergebnisse der Umfrage geben uns wertvolle Ansatzpunkte. Es gibt viel zu tun im Hinblick auf Stress und Gesundheit im Schulalltag. Es geht in diesem Projekt aber auch um körperliche Fitness. Activity tracker für alle SchülerInnen zum einwöchigen Selbsttest sollen dabei helfen. Im Herbst sehen wir uns die Ergebnisse an.
Wir sagen unseren Freunden in Muurame ein herzliches „KIITOS“ (Dankeschön) und freuen uns auf ein Wiedersehen in den Niederlanden und in Österreich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.