Lehrerfortbildung mit Cocktail World Champion Mario Hofferer

IMG_20200909_114453

Liquid Kitchen, Japanese Bartending oder Hydro Souls – das sind Trends, die in der Bar-Szene heute en vogue sind.
Die Lehrer*innen, die die Barkeeperausbildung anbieten, haben in der letzten Ferienwoche diese neuen Techniken kennengelernt. Der Trainer ist ein Meister seines Fachs. Mario Hofferer ist doppelter Cocktail World Champion, Internationaler Barkeeper, vierfacher Österreichischer Staatsmeister und Barmann des Jahres sowie leader oft the year.
In diesem Seminar wurde auch die Basisausbildung für die Schüler*innen auf neue Beine gestellt – mehr Praxis, eine größere Vielfalt und mehr Kreativität.
Es wurde in einem der modernsten Cocktail-Labors in Europa gearbeitet, im hochwertige Geräte, speziellen Materialien, von denen wir nie gedacht hätten, dass diese in der Bar Verwendung finden können, gearbeitet, um innovative Drinks zu kreieren und praxisnahe Methoden der Zubereitung zu sehen. Neben der Aroma- und Sensorikschulung von antialkoholischen Spirituosen wurde besonderes Augenmerk auf das Free Pouring und das Zubereiten von Drinks aus der sogenannten „Blackbox“ gelegt.
Die klassischen Cocktails wie der Negroni, der Martini usw. sollen zwar nicht in Vergessenheit geraten und sind daher nach wie vor ein fixer Bestandteil der internationalen Barkultur, aber der Trend geht heute, laut Hofferer, auch in Richtung der alkoholfreien Drinks. Die Getränkeindustrie hat viel zu bieten und so können nun auch Klassiker mit alkoholfreien Spirituosen angeboten werden.
Ein Seminar auf so hohem Niveau ist eine wahre Bereicherung in der Lehrerfortbildung und dieses bietet die ideale Voraussetzung, um unsere Schüler*innen mit Spaß und Freude auf das Arbeiten hinter der Bar vorzubereiten.
Ein großes Dankeschön an die FV der WIMO Heidi Cas, die alles organisiert und an Mario Hofferer, der die Schulung durchgeführt hat.

Dipl.-Päd. Sabrina Jernej

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.