Muttertagsfeier in der Blumenhalle

IMG_7375

„Einen Engel ohne Flügel nennt man Mama.“

Auch dieses Jahr durften wir am 9. Mai mit dabei sein, wenn die Stadtgemeinde unter Bürgermeister Gerhard Mock die junggebliebenen Mütter zur alljährlichen Muttertagsfeier eingeladen hat. Es ist uns eine Ehre und Freude zugleich, die über 700 Portionen Mehlspeisen für dieses Fest zuzubereiten und das Service in der Blumenhalle zu übernehmen. Es ist eine besondere Art der Begegnung, wenn unsere jungen Schülerinnen und Schüler der zweiten Jahrgänge den ersten größeren Einsatz haben und dabei viel lernen. Einerseits können sie ihre Servicekompetenzen in der Praxis anwenden und zeigen, was sie schon können und andererseits lernen sie dabei auch, auf die Bedürfnisse und Wünsche der geladenen Gäste einzugehen. Die besondere Wertschätzung der St. Veiter Mütter spürt man in dem liebevoll ausgewählten Programm und in den Blumenspenden, wovon alle Besucherinnen sichtlich angetan waren.
Ich bin sehr stolz auf meine Kolleginnen (Dipl.-Päd. Elvira Toff, Mag. Ingrid Thaler, Dipl.-Päd. Tanja Hofer und Stefanie Kuster, BEd) und auch auf die Schülerinnen und Schüler der 2AHW, weil sie sich um das Wohl dieser Menschen sehr bemüht haben. Die jahrzehntelange Zusammenarbeit mit der Stadtgemeinde St. Veit funktioniert immer hervorragend, wofür ich mich besonders bei Bürgermeister Gerhard Mock und auch bei der Organisatorin der Gemeinde, Frau Maria Radl, BEd, sowie bei den Mitarbeitern des Catering-Teams herzlichst bedanken möchte. Ein weiteres Dankeschön gilt auch Kollegen Pessentheiner, dem es immer sehr wichtig ist, ansprechende Bilder von solchen Veranstaltungen zu machen, um zeigen zu können, was sich in unserer Schule alles tut.
FV StR Dipl. Päd. Mag. Sigrid Grojer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.