Regionale – saisonale Lebensmittelspende für die HLW St. Veit/Glan

IMG-20181012-WA0003

Im Rahmen des UDLM Projektes „Gründung einer Wirtschaftsassoziation in der Region Kärnten Mitte“ (3BHW) bekamen wir von Hr. Emil Regenfelder, einem Biobauern aus Kraig, Lebensmittel aus seiner Produktion zur Verfügung gestellt. Es handelte sich dabei um Kartoffeln, Äpfel, Birnen, Dinkel- und Roggenvollkornmehl. Diese regionalen Produkte wurden in unserer Schule auf vielfältigste Art und Weise verarbeitet. Unter anderem wurden Birnen- und Apfelmus, diverse Chutneys und Obstchips zubereitet, die im Rahmen der Aktion „72 Stunden – ohne Kompromiss“ im SOMA Markt und an der Schule verteilt wurden. Aus den Mehlen wurde Jourgebäck im fachpraktischen Unterricht in den dritten Jahrgängen gefertigt und aus den urtümlich schmeckenden Kartoffeln wurden verschiedenste schmackhafte Gerichte gezaubert, die im Unterricht bewusst verkostet wurden.
Ein großes Dankeschön an dieser Stelle an den BIO-Landwirt, Herrn Emil Regenfelder, für diese wertvolle Lebensmittelspende, die den Schülerinnen und Schülern gezeigt hat, dass regionale und biologisch erzeugte Produkte einfach wunderbar schmecken und vielfältigst verarbeitet werden können. Und ein weiteres großes Dankeschön ergeht an alle Kolleginnen und Kollegen, die im Unterricht das Bewusstsein für den Mehrwert bei heimischen Lebensmitteln bei der Verarbeitung und Verkostung gestärkt haben.

Margarita Schatz, BEd.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.