Vorstellung unserer FACHSCHULE

Küche_1

Hier geht es zum Download des Info-Blattes:

  Vorstellung der FACHSCHULE 2021 (21,9 KiB, 102 hits)

Fachschule für wirtschaftliche Berufe (1-jährig und 3-jährig)

Wer bei uns die Fachschule für wirtschaftliche Berufe absolviert
• lernt in einer familiären Unterrichtssituation.
• erfährt ganzheitliche Bildung mit Hirn, Hand und Herz.
• ist fit für viele Jobs.
• hat bei der 3-jährigen Form den Lehrabschluss als Restaurantfachkraft und Bürokaufmann oder Bürokauffrau
• weiß mit modernen Medien umzugehen.
• verfügt über Zusatzqualifikationen.
• kann Unternehmer werden.


1-jährige Fachschule für wirtschaftliche Berufe:
Vorbereitung für viele Lehrberufe wie Handel, Büro, Tourismus oder Dienstleitungsunternehmen.

Aufnahmebedingungen:
Eine Aufnahmeprüfung ist nicht vorgesehen.
Positiver Abschluss der 4. Klasse Mittelschule ist Voraussetzung.

Im Rahmen der 1-jährigen Fachschule wirst du durch
• eine umfassende Allgemeinbildung
• eine praktische Ausbildung
• eine wirtschaftliche Grundausbildung und
• einer Stärkung deiner Persönlichkeit und deiner Kommunikationsfähigkeiten
optimal auf Deinen zukünftigen Lehrberuf vorbereitet.

Die Stundentafel steht hier zum Download bereit:

  Stundentafel Einjährige Wirtschaftsfachschule (45,5 KiB, 4.738 hits)



3-jährige Fachschule für wirtschaftliche Berufe mit dem Schwerpunkt Büromanagement und Tourismus
Vorbereitung für viele Berufe im Büro, Handel, Tourismus oder Dienstleitungsunternehmen. Die Lehrabschlüsse als Restaurantfachmann/-frau und Bürokaufmann/-frau hast du mit dem Abschluss der 3-jährigen Fachschule schon erlangt.

Aufnahmebedingungen:

Die Aufnahmeprüfung ist nicht notwendig für Schülerinnen und Schüler,
deren Jahreszeugnis der 4. Klasse Mittelschule in den Hauptgegenständen mindestens die Beurteilung „AHS Standard“ oder „Standard“ – mind. Note „Befriedigend“ aufweist.

In allen anderen Fällen ist eine Aufnahmeprüfung notwendig.

In der 3-jährigen Wirtschaftsfachschule für Büromanagement und Tourismus erlangst du
• eine gute Allgemeinbildung
• eine aktuelle Wirtschaftsausbildung
• eine professionelle gastronomische und ernährungswissenschaftliche Ausbildung
• 2 Lehrabschlüsse
• Anrechnungen für mehrere Lehrberufe
• die Unternehmerprüfung
Zusätzlich hast du die Möglichkeit, das 8-wöchiges Pflichtpraktikum in Österreich oder gefördert durch die EU im europäischen Ausland in der Gastronomie oder in einem Büro zu absolvieren.

Zusatzqualifikationen:
• Basisausbildung zum/zur Barkeeper*in
• Erste Hilfe Kurs
• Selbstverteidigungskurs
• Business Behavior Kurs
• Ausbildung zum/zur Rezeptionist*in

Mit der 3-jährigen Wirtschaftsfachschule bist du perfekt auf den Berufseinstieg vorbereitet. Du kannst danach aber auch einen Aufbaulehrgang oder die Berufsreifeprüfung machen und dich so weiterqualifizieren.

Die Stundentafel steht hier zum Download bereit:

  Stundentafel_Fachschule_2016.pdf (1,3 MiB, 2.775 hits)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.