2BHW auf Besuch bei der Partnerfirma Jacques Lemans

Wirtschaft wird erst richtig interessant, wenn man sie im erlebt. Aus diesem Grund machte sich die 2BHW auf den langen Weg zur Burg Taggenbrunn, um Frau Andrea Riedl, Head of International Sales bei Jacques Lemans, kennenzulernen. Wir wurden für den steilen Anstieg erstens sofort mit dem traumhaften Ambiente der Burg Taggenbrunn belohnt, aber auch mit dem herzlichen Empfang durch Frau Riedl.

In den folgenden 2 Stunden wurde die beeindruckende Geschichte des Unternehmens vorgestellt (heute würde man Herrn Riedl als Paradebeispiel eines Start-up-Unternehmers bezeichnen), das Marketingkonzept mit allen neuen Trends präsentiert und auch die umfangreiche Produktpallette durften wir begutachten. Was ist die Idee hinter jedem Produkt? Wie werden Produkte designt? Wo und wie wird produziert? Funktioniert traditionelles Marketing noch? Wie wirkt sich die Ukraine-Krise auf den Uhrenmarkt aus? Wie schafft man es, erfolgreich Beruf und Familie unter einen Hut zu bekommen?

Frau Riedl hatte auf alles eine Antwort und hat den Schüler*innen Mut gemacht, manchmal auch große Schritte zu wagen. Ein*e erfolgreiche*r Unternehmer*in darf nicht immer nur den sicheren Weg gehen – für den großen Erfolg muss man auch bereit sein, Risiko zu übernehmen.

Besonders spannend waren für uns die Hintergründe der Zusammenarbeit mit internationalen Größen wie Bernie Ecclestone oder Anna Gasser. Aber auch von den unterschiedlichen Bedürfnissen der Kund*innen aus verschiedenen Ländern zu hören, hat unser Marketing-Verständnis erhöht. Und eines ist klar – ohne Englisch kommt man international nicht sehr weit.

Wir freuen uns schon auf die zukünftige Zusammenarbeit mit Jacques Lemans und auf weitere Einblicke in die „richtige“ Wirtschaft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.