Selbstverteidigungskurs in den 1. und 3. Jahrgänge und der 2AMW

K1024_20220505_124533

Nach drei Jahren Pause konnte in diesem Schuljahr der wichtige und wertvolle Selbstverteidigungskurs wieder an der HLW Sankt Veit international durchgeführt werden. Aufgrund steigender Zahlen an körperlichen und sexuellen Übergriffen in den letzten Jahren wurde das Angebot ausgeweitet, sodass nicht nur Schüler*innen des 3. Jahrgangs und der 2AMW, sondern auch des 1. Jahrgangs bereits die wichtigsten Grundtechniken der Selbstverteidigung erlernten.

Im April und im Mai 2022 hielten Leo Kircher, Inhaber der Taekwondo-Schule in Liebenfels, und sein Sohn Niklas in allen Klassen dieser Jahrgänge drei Einheiten im Rahmen des Unterrichtfaches „Bewegung und Sport“ ab. Der Fokus lag wie immer auf dem Erlernen und Einüben von effektiven Tritten und Schlägen, zunächst gegen Pölster, dann gegen einen beweglichen Boxsack und schlussendlich gegen eine Person.

Als abschließendes Highlight zeigte Leo Kircher den Schüler*innen, wozu der menschliche Körper mit Training und Konzentration in der Lage ist. Wer sich für klassisches Taekwondo interessiert, kann jederzeit beim Training in Liebenfels, das dienstags von 18:00-19:30 stattfindet, teilnehmen. Weitere Informationen findet man auf der Webseite https://www.classictaekwondo-kaernten.at/.

Ein herzliches Dankeschön geht an den Elternverein der HLW Sankt Veit international, der auch in diesem Jahr den Selbstverteidigungskurs finanziell unterstützt hat.  

Mag.a J. Gunzer & Mag.a G. Winkler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.