Zahlreiche neue Bartender*innen an der HLW St. Veit International

K1024_IMG_7344

Nach zwei schwierigen Ausbildungsjahren, die geprägt waren vom Distance Learning, haben es 29 Schülerinnen und Schüler am Donnerstag, dem 7. April 2022, trotzdem geschafft, die Prüfung für die Ausbildung zum Bartender bzw. zur Bartenderin äußerst erfolgreich abzulegen.

Der Prüfer, Mario Hofferer, Mitglied der Barkeeperunion, ist ein Profi seines Fachs – zweifacher Weltmeister, mehrfacher Staatsmeister und international tätiger umtriebiger Barkeeper.

Vor der praktischen Prüfung mussten die Schülerinnen und Schüler eine schriftliche Prüfung zur Getränke- und Barkunde ablegen, unterschiedlichste Aromen am Geruch erkennen und beim Free Pouring Portionsgrößen treffsicher einschenken können.

Die große Aufregung herrschte aber vor dem Bestehen in der Bar vor einer Koryphäe, wie sie Herr Hofferer ist. Dabei musste aus einer sogenannten Blackbox, bei der verschiedenste Zutaten vorgegeben sind, eine Eigenkreation in kürzester Zeit zubereitet und präsentiert werden. Eine Herausforderung, denn es muss bei dieser nicht nur die Geschmacksrichtung passen – nicht zu süß, nicht zu säurebetont, eventuell trocken oder aromatisch – sondern auch die Farbkomposition, die Dekoration und die Idee dahinter stimmen. Schlussendlich wurde noch ein internationaler Cocktail nach den Regeln der IBA zubereitet und es mussten beim Arbeiten Fragen beantwortet werden.

Das Ergebnis mit 23 ausgezeichneten und sechs guten Erfolgen zeigt, dass den vielen Prüflingen, vom zweiten bis zum fünften Jahrgang, die Lust an der Arbeit in der Bar auch durch widrige Umstände nicht vergangen ist. Es zeigt auch, dass es junge Menschen gibt, die zusätzlich zum stressigen Schulalltag auch noch Freude und Motivation aufbringen, um die Barkeeperausbildung zu absolvieren.

Ein großer Dank gebührt natürlich den Schülerinnen und Schülern dafür, dass sie das Angebot der Schule angenommen haben, aber auch dem Ausbildner Diplom Sommelier, Servier- und Barmeister Gerald Glinik. Vor allem aber soll hier an dieser Stelle nochmals Mario Hofferer genannt werden, der es geschafft hat, die Jugendlichen auch noch bei der Prüfung für die Bararbeit zu begeistern, ihnen die Angst vor der Konversation zu nehmen und ihnen ihre Talente und ihre Kreativität vor Augen zu führen.

„Wer eine österreichische gastronomische Ausbildung besitzt, ist in der ganzen Welt gefragt!“ – meint der Champion der Bar!

Fachvorständin Sigrid Grojer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.